Schwerpunkte der Beratungsstelle:

Familien- und Erziehungsberatung

Selbstverständnis / Beratungskonzept

In der Beratungsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes in Groß-Gerau finden Familien, Kinder, Jugendliche und Eltern in Problemsituationen Hilfe und Unterstützung. Ziel unseres Beratungsangebotes ist es, gemeinsam mit den Eltern Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Für Kinder ist zunächst die Familie das Zentrum ihres Erlebens. Später kommen Kita, Schule, Freunde und Vereine hinzu. Deshalb betrachten wir das Kind oder den/die Jugendliche/n immer in seinen Beziehungen und seinem Umfeld. Zusammen mit dem Kind selbst und seinen Eltern und evtl. anderen Bezugspersonen versuchen wir seine Probleme zu verstehen und Lösungen zu finden (systemischer Ansatz).

Familienberatung

Krisen in der Familie sind Ausdruck von stattgefundenen oder anstehenden Veränderungen. Diese können sein: Geburt eines Kindes, Krankheit und Tod eines Familienangehörigen, Trennung der Eltern, Umzug, Einschulung/Schulwechsel etc. Auch durch die Entwicklung des Kindes selbst können Krisen entstehen (Trotzphase, Pubertät etc).

Krisen sind Chancen für neue Entwicklungen, wenn es gelingt, sie zu bewältigen. Mit diesem Ziel unterstützen wir Familien in Krisen durch Familiengespräche, Beratung der Eltern, Spielstunden für die Kinder. Alle können etwas zu Lösungen beitragen.

Erziehungsberatung

Kinder zu erziehen, wird nirgendwo unterrichtet und gelernt. Trotz viel Liebe und Engagement stoßen Eltern öfter an ihre Grenzen. Die eigenen Kindheitserfahrungen können häufig kein Vorbild sein. Wir wollen Eltern einladen, in solchen Situationen Beratung in Anspruch zu nehmen, um mehr Sicherheit und vielleicht neue Ideen zu bekommen. Manchmal reicht dafür schon ein Termin. Andere Eltern kommen eine Zeitlang regelmäßig, wieder andere punktuell nach Bedarf. Der Elternkurs "Starke Eltern- Starke Kinder" des Deutschen Kinderschutzbundes, den wir 1x pro Jahr durchführen, ermöglicht gemeinsames Lernen mit anderen Eltern.

Wenn Eltern die Bedürfnisse ihrer Kinder wahrnehmen und berücksichtigen, aber auch klare Grenzen setzen, entspannt sich das Familienleben. Kinder, die ermutigt werden, für ihre Wünsche selbst etwas zu tun und Schwierigkeiten zu überwinden, entwickeln Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Die Überzeugung, dass jeder Mensch, auch ein Kind, ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben hat, leitet unsere Arbeit. Im Umgang zwischen Eltern und Kindern spiegelt sich diese im "anleitenden Erziehungsmodell" wider.

Einzeltermine für Kinder und Jugendliche

Einzeltermine zum Spielen und Reden geben Kindern und Jugendlichen einen eigenen Raum, um eine gute Beziehung zu sich selbst zu finden und sich auf neue Erfahrungen einzulassen. Manchmal geht es auch darum, an einem bestimmten Ziel zu arbeiten.
Laden Sie unseren aktuellen Flyer herunter

Wichtige Grundsätze unserer Arbeit sind Freiwilligkeit, Verschwiegenheit und Kostenfreiheit.

 

Startseite | Kontakt| Impressum| Datenschutz
© 2021 Deutscher Kinderschutzbund Groß-Gerau e.V. | Schützenstr. 1| 64521 Groß-Gerau
Facebook Insta